Männerbund: Gottesdienst im Grünen

20200712 103218Das geplante Gemeindefest der Christuskirche musste aufgrund von Corona ausfallen. Am vorgesehenen Termin sollte aber wenigstens ein Gottesdienst im Grünen stattfinden. Also stellten die Vorstandsmitglieder des Evangelischen Männerbundes Sulzbach im Garten des evangelischen Dekanats Bierbänke für die Besucher auf. Mit dem Meterstab wurden die Sicherheitsabstände genau ausgemessen. So viele Gläubige kamen bei herrlichem Sonnenschein, dass kurzfristig noch ein Dutzend weiterer Bänke aufgestellt werden mussten und der Dekanatsgarten bis zur Rückwand vollgestellt war.
20200712 103054Der 1. Vorsitzende des Männerbundes Dekan Karlhermann Schötz zelebrierte den Gottesdienst und predigte über den Fischzug am See Genezareth (Lukas 5, 1-11). "Es gibt im Leben Situationen, da kommt es darauf an, dass man dem Richtigen vertraut", sagte Schötz. Der eigentlich aussichtslose, aber dann doch erfolgreiche Fischzug des Petrus sei eine Sache des Vertrauens und des Glaubens gewesen. Und man müsse gut unterscheiden zwischen denen, die wie der Jünger Petrus zu Menschenfischern werden, um Menschen zur Freiheit und zum Leben zu fangen, und denen, die uns für ihre eigenen Ziele ködern und fangen wollen.
Obwohl nach wie vor kein Gemeindegesang erlaubt war, konnten die Besucher sich am Klang des Posaunenchors der Christuskirche unter der Leitung von Dekanatskantor KMD Gerd Hennecke erfreuen, der zwischen den einzelnen Elementen der Liturgie ein buntes musikalisches Programm vom feierlichen Choral bis zum jazzigen Nachspiel bot. Dekan Schötz wies zum Schluss auf den Ökumenischen Gottesdienst am Freitag, dem 24. Juli um 19:00 Uhr auf dem Annaberg hin, bei dem er selbst die Festpredigt halten wird. Hierfür ist eine Anmeldung beim katholischen Pfarramt (Tel. 09661/4641) erforderlich.